Situation am Heußweg 25

Stark betroffen von den Umbauarbeiten sind immer noch die Geschäfte und Betriebe am Heußweg 25 gegenüber von Karstadt. Der Verein versuchte hiermit konkreten Maßnahmen zur Entspannung der Lage beizutragen.

151112 01sVor nicht allzu langer Zeit befand sich direkt vor deren Ladentür monatelang eine Baustelle und Rüstfläche für den Fahrstuhlbau. Seit Oktober stehen dort die Container und Materialien für den Osterstraßenumbau. Durch die Verlegung der Bushaltestelle vor der HASPA blieb auch die Laufkundschaft aus.

Hier war guter Rat wirklich teuer.

151112 02sZunächst versuchte man, durch ein Banner am Baucontainer auf die dahinter verborgenen Geschäfte aufmerksam zu machen (12.11.15). Trotz großzügiger Rabattangebote blieben die Kunden aus und die Kassen leer.

151112 03sAlso versuchte man den freien Blick auf die Schaufenster wenigstens einigermaßen wieder herzustellen (24.11.15), indem man 2 Container nebeneinander stellte.

Eine positive Auswirkung auf die Kundenfrequenz zeigte sich immer noch nicht.  
Die Verantwortlichen zeigten jedoch weiterhin Verständnis und Kooperationsbereitschaft.
Unmittelbar nach Fertigstellung einer geeigneten Standfläche für den Container wurde dieser Anfang Januar um die Ecke in die Osterstraße versetzt. Die Stromversorgung, auf deren Anschluss man seit Eröffnung der Baustelle dick eingemummt gewartet hatte, wurde noch einmal aufwändig verlegt.  Für die Rüstfläche vor den Ladengeschäften gilt die Auflage, Materialien maximal bis zur Höhe eines normalen PKW aufeinander zu lagern.  

Das Banner an der Außenwand des Containers vor BR-Spielwaren zeugt noch heute von den Bemühungen – die Rabattangebote sind übrigens auf Anfrage noch gültig!

Drucken E-Mail